Teutonia Überruhr - U17 3:4 (HZ 0:2)

Der Gegner nahezu komplett "Ex-Vfl Kupferdreh" machte gleich ordentlich Tempo und drückte uns obwohl in Unterzahl angetreten (mit 10) zunächst in unsere Hälfte. Viele Abstimmungsfehler und Ungenauigkeiten prägten anfangs unser Spiel - nicht verwunderlich fast ohne echte Trainingseinheit. Dann wurde es aber nach 15 Minuten zusehends besser und die Bälle liefen langsam da lang, wo sie auch hin sollten. Leo machte ihre Sache als letzte Frau sehr ordentlich und sorgte damit für einen sicheren Rückhalt der Abwehr (mit Sammy, Nici und RamonaW) nach hinten. Und jetzt erarbeiteten wir uns auch Chancen. Nachdem TÜ zuvor zweimal fahrlässig die mögliche Führung liegen liess, machte Nadine das umjubelte 0:1 nach 28 Minuten. Sechs Minuten später verwandelt Mayra sauber einen an Michaela verursachten Foulelfmeter zur 0:2 HZ-Führung.
Mit Beginn der 2.Hälfte passierte natürlich gleich das, was wir unbedingt vermeiden wollten - es fiel der Anschlusstreffer zum 1:2. Das Spiel wogte nun hin und her, es wurde um jeden Ball gekämpft. Die TÜ-Mädchen wollten sich keinesfalls mit der Niederlage abfinden und steckten nicht auf. Endlich fiel nach 63 Minuten das 1:3 - Nadine kann sich sehr schön rechtsaussen durchsetzen, bringt den Pass in die Mitte und Leandra verwandelt ganz cool! In Minute 71 dann erneut durch Nadine der Treffer zum 1:4. Da hätte dann ruhig der Abpfiff kommen können, denn wir wurden wohl ein bisschen sorglos. 2:4 in der 74. und 3:4 in der 78.Minute und es kam unvermittelt noch mal Spannung auf. Endlich der Schlusspfiff! Die Revanche für letztes Jahr war gelungen - beide Seiten hatten ein tolles kämpferisches Spiel gezeigt.
Anna zeigte bei ihrem Pflichtspieldebut im Tor eine sehr gute Leistung und wirkte dabei ganz ruhig und entspannt.
Unterirdisch, nein schlichtweg einfach parteiisch, war dagegen die Leistung (falsches Wort) des "Unparteiischen". Aber das durften wir bei diesem Schiri leider nicht zum ersten Mal erleben. 

Es spielten: Anna RamonaW Nici Leo Sammy Mayra Angi Michaela Sarina Leandra Nadine Melli
Statistik: Saisonübergreifend hat die U17 nun das 15.(!) Meisterschaftsspiel in Folge gewonnen ...

 

 

 

FSP: U17 - U19 ESC Rellinghausen 12:0 (HZ 4:0)
Ein einseitiges Fussballspiel im Modus 8 gegen 8 durften bei der U17-Premiere auf dem neuen Grün die Zuschauer bestaunen.
Die Rellinghauser Mädchen jederzeit fair und mitspielend bis zur 90.Minute, spielerisch und läuferisch aber auf allen Positionen unterlegen.
Natürlich spielte es eine Rolle, daß wir 5 Auswechselspielerinnen zur Verfügung hatten, die gegnerischen Mädchen dagegen durchspielen mussten, aber unabhängig davon hatte der Gast heute nichts zu bestellen.
Tore fielen reichlich: Nadine und Mayra u.a. jeweils mit einem Hattrick. Am Ende war das Dutzend voll - nächste Woche geht es nun wieder um Punkte. Das Team von Adler Frintrop kommt uns besuchen

Tore: Nadine(5) Mayra(3) Leandra(2) Angi Melli

 

 

U17 - Adler Frintrop 7:2 (HZ 3:2)
Als Tabellendritter und mit 15 Mädels angereist war klar, daß die Adler-Mädchen ein ernst zunehmender Gegner sein würden. Dennoch machten die SuS-Mädchen anfangs das Spiel und drückten die Frintroperinnen in ihre Hälfte. Nach 15 Minuten dann das beruhigende 1:0 durch Nadine. Obwohl wir feldüberlegen waren und weiter unser diesmal streckenweise erfreulich anzusehendes Kombinationsspiel aufzogen, lag zehn Minuten später überraschend auf einmal der Gast mit 2:1 in Front! Vorausgegangen waren dabei jeweils Abstimmungsfehler im Defensivverbund - aber so fallen halt nun mal Gegentore. Die Mannschaft liess sich davon aber nicht beeindrucken und drehte noch vor dem Halbzeitpfiff des gut pfeifenden Gäste-Schiedsrichters das Spiel. HZ 3:2
In Hälfte 2 zeigte Nadine , daß dies ihr Tag sein würde; mit drei weiteren Treffern legte sie den Grundstein für einen nun klaren Vorsprung, ehe Mayra sich mit dem 7:2 ebenfalls noch in die Torschützenliste eintragen konnte.
Fazit: Gute Mannschaftsleistung vom ganzen Team, von Spieltag zu Spieltag sieht man deutlicher wie eingespielt dieses nun im 17.M-Spiel in Folge siegreiche Team ist und daß die nachrückenden letztjährigen U15-Mädchen sich schon voll integriert haben.
Es spielten: Anna Angi Nici RamonaW RamonaH Nadine Michaela Sarina Leandra Leo(C) Mayra Sammy Melli

 

FC Wülfrath - U17 0:12

Hier die Torschützen:
1:0 Nadine
2:0 Mayra
3:0 Nadine
4:0 Nadine
5:0 Melli
6:0 Mayra
7:0 Julika
Halbzeit
8:0 Eigentor ( Ecke von Mayra)
9:0 Nadine
10:0 Nadine
11:0 Nadine
12:0 Angi (Elfmeter)

 

FC Stoppenberg - U17 0:1 (HZ 0:1)
Das war , insbesondere in HZ 1, die bislang wohl schwächste Saisonleistung heute. Andererseits gilt beim Fußball auch "man ist immer so stark, wie der Gegner es zulässt". Irgendwo dazwischen ist wohl die heutige Leistung der U17 einzuordnen.
Es gelang über die gesamten 80 Minuten nicht, wie sonst ein Kombinationsspiel aufzuziehen. Nun standen die FCS-Mädchen schon sehr kompakt und erwiesen sich auch als sehr zweikampfstark, aber die Art und Weise, wie uns heute die Bälle reihenweise versprangen, machte schon ein bisschen ratlos.

Trotz alldem gingen wir nach einem Eckball in der 12. Minute mit 1:0 in Führung, wobei RamonaW letztlich nach reichlich Getümmel vor der FCS-Torlinie den Ball im Netz unterbrachte. Das Spiel wogte dann so hin und her, es blieb aber zur HZ beim Stand von 0:1. Die letzte Großchance hätte Nadine gehabt, wenn RamonaW mit dem sinnvollen Querpass vor dem gegnerischen Tor erfolgreicher gewesen wäre.

In Hälfte 2 gaben beide Teams mehr Gas. Es gelang uns jetzt auch besser ins Spiel zu kommen; dennoch resultierten relativ wenige zwingende Chancen. Nadine hatte noch zweimal Freistossgelegenheiten aus aussichtsreicher Distanz, aber diese verpufften. Gleichfalls hätte sie zweimal nach schnellem Konter mit etwas mehr Fortune zum 0:2 abschliessen können. Die größte Chance hatte allerdings Sammy in der umkämpften Schlussphase, nachdem ihr die gegnerische Torfrau einen Nadine-Schuss vor die Füße legte, aber leider verzog sie überhastet.
Stoppenberg hätte auch mehrmals den Ausgleich markieren können, aber da war die aufmerksame Anna im Tor vor.
So blieb es erfreulicherweise beim 0:1 für Niederbonsfeld !
SuS-Team: Anna Nici RamonaH RamonaW Sammy Leo(C) Angi Mayra Melli Leandra Nadine Steffi Julika Kinga

 

FVN-Pokal: U17 - SV Oberbilk 5:1 (HZ 4:0)

In der 2.Runde des FVN-Pokales empfingen wir gute alte Bekannte aus der letzten U17-Spielrunde. Dort hatten wir die SVO-Mädchen dreimal geschlagen und daß dies heute nicht anders sein sollte, war wohl allen Anwesenden nach 10 Minuten klar. Zu feldüberlegen war die Heimelf.
Nadine machte mit einem Hattrick bis zur 30.Minute schon alles klar, Angi legte dann zur HZ noch das 4:0 drauf.
In Hälfte 2 dann munteres Personal- und Positionswechseln beim SuS. Auch die SVO-Mädchen nutzten dann eine Unsicherheit in unserem Abwehrverbund und markierten den Ehrentreffer. Dreimal Pfosten und Latte, dazu 2 Schüsse von RamonaW und Leandra , die schon mit Torschreien bejubelt wurden (aber dann doch nicht den Weg ins Eckige fanden) und ein schön herausgespielter Treffer von Melli zum 5:1 Endstand rundeten das Paket ab.
In Runde 3 wünschen wir uns denn mal ein erneutes Heimspiel  


SC Velbert - U17 1:3 (HZ 1:2)                     

Das war so nicht erwartet worden: Der SC Velbert präsentierte sich als überaus spiel - und laufstarke Mannschaft und war heute drauf und dran gegen die Bonsfelder U17 zu punkten. Allerdings präsentierten wir uns auch ungewöhnlich schwach heute. Unnötige Ballverluste in der Offensive, fehlende Laufarbeit im Mittelfeld und unzureichendes Stellungsspiel im Defensivverbund machten es dem Gegner leicht ins Spiel zu finden. Velbert im Spielaufbau über 80 Minuten die bessere Mannschaft, allerdings konnte deren Offensive dies nicht ausreichend in echte Torchancen umsetzen. Torchancen daher eher für den SuS - und Nadine wusste diese einmal mehr zu nutzen. In Hälfte 1 mit ihren Saison-Toren Nr. 18 und 19 zum 0:1 und 0:2. Unmittelbar vor der HZ ein umstrittener Strafstoss gegen die Gäste, Nici klärt mit langem Bein den Ball im Strafraum ohne Berührung der Gegenspielerin, die dabei aber über den Ball fällt. Auch eine grundsätzliche Gefährdung der Velberter Stürmerin (sie muss nicht zwingend getroffen werden) konnte ich in der Aktion nicht erkennen, so daß ich diesen Strafstoss auch nicht gegeben hätte. Aber der Schiri entschied hier anders und die SCV-Mädchen wussten dies zu nutzen und verwandelten zum 1:2. Die ansonsten sehr aufmerksame Anna dabei ohne Chance.
In Hälfte 2 eintwickelte sich ein rassiges Spiel. Beide Seiten wollten punkten - kein Meter wurde kampflos preisgegeben. Anna klärt mit tollem Reflex nach 64 Minuten und lenkt einen Ball an  und damit über die Latte. Niederbonsfeld wankt aber fällt nicht, da Leo alles abräumt , was sich durch unsere Abwehr durchwuselt. Dann die Erlösung: Nadine macht in der 70.Min. das 1:3 (20. Tor für Nadine) - die Partie ist entschieden. Dabei bleibt es auch bis zum Schluss: Niederbonsfeld weiter mit "weisser Weste" (5.Saisonsieg) . Nächste Woche besuchen uns die Mädels von Union Velbert.
SuS-Tore: Nadine(3)

 

U17 - Union Velbert 8:0 (HZ 3:0)                              

Eine wirklich nur durchschnittliche Leistung reichte den SuS-Mädchen heute für einen klaren Sieg gegen einen gegenüber der Vorsaison deutlich schwächer auftretenden Gegener aus Velbert. In 80 Minuten kamen die Gäste nur zu einer echten, da aber an sich hundertprozentigen Chance, man mochte unser Gastgeschenk aber nicht annehmen und verzog deutlich (Mitte 2.Hälfte). Zu diesem Zeitpunkt war die Partie aber längst entschieden. Nadine mit einem Hattrick zur HZ-Führung von 3:0 machte schon alles klar.
In Hälfte 2 mochte Nadine dann gleich noch einen drauflegen, bevor der SR in Minute 54 Foulelfmeter pfiff und Julika mit einem unhaltbaren Schuss das 5:0 markierte.
Leo und nochmals Julika und Nadine schraubten das Ergebnis letztlich auf 8:0 hoch.
Das Ergebnis täuscht aber darüber hinweg, daß es uns heute nicht gelang den Ball sauber laufen zu lassen und einen konstruktiven Spielaufbau zu betreiben. Da werden wir uns noch steigern müssen.
Am Ende aber große Freude: das 20.M-Spiel in Folge (saisonübergreifend) wurde von den Niederbonsfelder U17-Mädchen gewonnen, was bedeutet daß man 12 Monate lang in allen Meisterschaftsspielen die 3 Punkte abgeräumt hat!
In 14 Tagen freuen wir uns nun schon auf den Vergleich mit dem FC Karnap

U17-Team: Anna Leo Leandra Nici RamonaW Mayra Sammy Melli Angi Julika Nadine Sarina RamonaH