Aktuelles Saison 2018/2019

15.+16.09.18

Licht und Schatten bei den weiblichen Mannschaften

 

Der Saisonanfang verläuft eher noch durchwachsen. Die Spiele der U11 und der U15-2 kamen aufgrund zu geringer Spielerinnenanzahl unserer U11 und des U15-2 Gegners aus Voerde gar nicht erst zur Austragung. Die U13 musste in ihrem ersten Heimspiel gegen DJK Franz-Sales-Haus eine knappe Niederlage hinnehmen, und auch bei der U15 muss man nach der misslungenen Heimpremiere gegen die Sportfreunde aus Essen auf den ersten Dreier weiter warten.

 

Die U19 zeigte gegen Teutonia Überruhr, dass Spiele auch auf dem Platz gewonnen werden können. Ein überzeugendes 9:0, bei dem man dennoch Chancen zuhauf liegen ließ, ergab eine gelungene Generalprobe für das Pokalspiel am 17.09. auf Asche gegen Sportfreunde 07, welches aber deutlich schwieriger werden dürfte.

 

Die Damen 1 kassierten in Oberhausen bei Arminia Klosterhardt die zweite Saisonniederlage, auch hier bleibt das Gefühl, dass mehr drin gewesen wäre und man nicht zwingend mit leeren Händen hätte dastehen müssen. Die Damen 2 hingegen feierten den ersten Sieg der Saison mit einem 11:0 gegen einen doch deutlich überforderten TuS Essen West, dessen gute Torfrau eine höheres Ergebnis verhindert hat.

 

Pleite im Pokal für die U19

Beim Spiel in der ersten Runde des Kreispokals gegen die Sportfreunde 07 konnte man das Spiel nur in der 1. Halbzeit offen halten. Der Ausgleich zum 1:1 kurz vor dem Pausenpfiff ließ Hoffnungen auf eine erfolgreiche weitere Hälfte zu. Das war trügerisch. Sportfreunde taten sich erwartungsgemäß einfacher mit den Bodenverhältnissen und konnten zielsicher und oft erfolgreich ihre Angriffe beenden. Am Ende stand ein 7:2 für den Gastgeber auf der Anzeigetafel. Damit können unsere Mädchen sich auf die Meisterschaft konzentrieren.

16.06.2018 -  U11 weiter erfolgreich

Während im letzten Spiel der Saison unsere U13-Mädchen ersatzgeschwächt im Derby gegen Niederwenigern eine herbe Niederlage hinnehmen mussten und unsere U15 in einem Testspiel auf Echtrasen in Mintard ebenfalls deutlich in die Schranken gewiesen wurde, schwimmt die U11 weiter auf der Erfolgswelle. 

Freitagabend traten die U11-Mädels am Turnier bei RW Leithe an. Alle Spielerinnen hatten zuvor noch nie auf Asche gespielt, so dass wir alle gespannt waren, was am Ende dabei rausspringen würde. Die Gruppenspiele gegen Eintracht Erle (2:0), RW Leithe (1:0) und Viktoria Habinghorst (1:0) wurden alle souverän und hochverdient gewonnen. Im Finale gegen den Sieger der anderen Gruppe, TuS Harpen, setzten sich unsere Mädchen in einem relativ harten Spiel dann ebenfalls verdient mit 2:0 durch, so dass als Ergebnis ein Turniersieg ohne ein einziges Gegentor stand.

Erwähnenswert ist die Altersstruktur des Teams: Spielerinnen Jahrgang 2010 und somit jüngerer Jahrgang U9! Alle drei mit starken Leitungen gegen teilweise U13-Spielerinnen.

Sonntag waren dann U11 und U13 zu Gast beim Turnier des Nachbarn in Niederwenigern. Die U13 musste deutlich ersatzgeschwächt antreten, verlor 3 von 4 Partien aber nur denkbar knapp mit 0:1. Das vierte Spiel konnten unsere Mädchen dann für sich entscheiden. Damit scheiterten sie mit dem 4. Platz knapp an der Teilnahme der Endrunde. Dennoch ein couragierter Auftritt der U13. Die U11 konnte 3 von 5 Spielen mit einem Unentschieden beenden, musste sich aber 2 mal knapp mit 0:1 geschlagen geben. Dennoch auch hier ein positives Fazit der Trainer.

U13: SF Niederwenigern – SuS Niederbonsfeld    12:1 (4:1) (Meisterschaft)

U15: BW Mintard - SuS Niederbonsfeld                   7:1 (4:0) (Testspiel)

U11: Turnier Freitag bei RW Leithe: Turniersieg U11 SuS Niederbonsfeld     

U11-Juniorinnen noch im Ligabetrieb

Während die anderen Meisterschaften schon entschieden sind und die Damen und U13 und U17 in der Sommerpause weilen, sind die U15 noch in der Qualifikation für die Leistungsklasse und die U11 noch in der Meisterschaft beschäftigt.

So mussten unsere Jüngsten zu Hause gegen Adler Union Frintrop aus Essen antreten. Und das machten sie sehr souverän. Das Team von Karsten Nöring führte zu Pause schon mit 6:0 und ließ am späteren Sieg keinen Zweifel. Da mehr Tore dem Gast unnötigen Frust bereitet hätten, wurde in der Halbzeit kräftig umgestellt. Dennoch sprang kurz vor Ende der 7:0 Endstand heraus, der hochverdient und schön herausgespielt war. Tolle Leistung, Mädels! Jetzt heißt es noch nächsten Samstag zum letzten Spiel in Oberhausen gegen Königshardt anzutreten und die Runde als sicherer Vizemeister abzuschließen. 

Entscheidungsspiele und Saisonfinals bei den Mädchen und Damen

Der Meister und Aufsteiger in die Landesliga - Damen I -
Der Meister und Aufsteiger in die Landesliga - Damen I -

Am Mittwoch stand für die U15 das Entscheidungsspiel in Essen-Überruhr um den 2. Platz in der Abschlusstabelle gegen den TuS Holsterhausen statt. Ein Sieg würde die direkte Qualifikation für die

angestrebte Leistungsklasse bedeuten. Erst das 8-Meterschießen brachte zu Gunsten von Holsterhausen die Entscheidung, sodass jetzt Qualifikationsspiele bestritten werden müssen.

Am Donnerstag fanden der Tag des Mädchenfußballs und das Kreispokalfinale der U13 ebenfalls in Überruhr statt. Die U11-Mädchen spielten mit 1 Sieg, 1 Niederlage und 2 Remis ein gutes Turnier während im Pokalfinale sich unsere Mädchen der U13 gegen die Sportfreunde Niederwenigern mit 0:3 geschlagen geben mussten. Die U17 machte es in einem Freundschaftsspiel am Samstag gegen den SSV Sudberg aus Wuppertal besser und gewann souverän mit 5:1 Toren.

Am Sonntag hatten beide Damenteams Heimspiel. Der Zweitvertretung trat gegen Adler Union Frintrop II an. Nachdem frau schon im Hinspiel 6 Tore erzielt, aber eben leider auch 7 kassiert hat, konnte man diese Niederlage mit einem nicht zu hoch ausgefallenen 10:0 Kantersieg angemessen beantworten. Das bedeutet in der Tabelle einen hervorragenden 6. Platz.

Im Anschluß daran fand vor vielen Fans das Derby der Damen 1 gegen Niederwenigern statt.

Insbesondere die zweite Hälfte ergab einen verdienten 5:0 Erfolg und die Zementierung des 1. Platzes mit

Meisterschaft und Aufstieg in die Landesliga. Nach dem Spiel wurde dieser Erfolg auch angemessen gefeiert.

 

U11 – Turnier am Tag des Mädchenfußballs mit 4 Spielen: vs. Sportfreunde 07 0:0; Adler Union Frintrop 1:0; Schonnebeck II 0:0 und vs. Schonnebeck I 0:2.

U13 – Pokalfinale: SF Niederwenigern vs. SuS Niederbonsfeld 3:0 (2:0)

U15 – TuS Holsterhausen vs. SuS Niederbonsfeld 5:3 n.E. (2:2)

U17 - SuS Niederbonsfeld vs. SSV Wuppertal-Sudberg 5:1(2:1)

Damen II: SuS Niederbonsfeld vs. Adler Union Frintrop II 10:0 (4:0)

Damen I: SuS Niederbonsfeld vs. SF Niederwenigern 5:0 (1:0)

SuS Frauen machen Aufstieg in die Landesliga perfekt

Nach dem Auswärtssieg steht fest: Der SuS Niederbonsfeld ist Bezirksliga-Meister. Schon am viertletzten Spieltag ist den Bonsfelderinnen der Titel nicht mehr zu nehmen. Der Vorsprung auf den Tabellenzweiten SV Hamborn , der zudem an diesem Wochenende nicht zum Spiel in Rahm angetreten ist, beträgt damit 14 Punkte. Die Mannschaft von Trainer Arend Teitscheid siegte 2:0 beim SV Kray Leithe und ist bei drei verbleibenden Spieltagen nicht mehr von Rang eins zu verdrängen. Spielbericht >>>

Der SuS Niederbonsfeld gratuliert den Damen zu dem Aufstieg! 

Wir sind stolz auf euch.

Es ist vollbracht. Mit dem 17. Sieg im 17. Saisonspiel (2:0 beim SV Leithe, Tore von Bhageshree Modha u. Paulina Schwarz) schafften die Frauen vom SuS Niederbonsfeld nun tatsächlich den Sprung in die Landesliga. Im 20. Jahr seit Gründung der Mädchen/Frauenabteilung beim SuS ist dies nun ein wunderschöner Erfolg anlässlich des Jubiläums.

Landesliga, wir kommen !!
Landesliga, wir kommen !!

Das Team von Arend Teitscheid und Jörg Schwarz besticht über die gesamte Saison durch Geschlossenheit und Einsatzwillen.

Genau das wird Frau nun auch insbesondere in der neuen Saison mitbringen müssen, um eine Klasse höher zu bestehen. Aber das wird schon …

Am Mittwoch Abend wird der Mülheimer SV das Damen I Meisterteam des SuS in einem Nachholspiel (Anstoß 19.45h in Mülheim) begrüßen können. 

Damen I : 14.Sieg im 14.Spiel !

Wer soll das noch stoppen? Auf dem Weg in die Frauen-Landesliga stehen die Ampeln klar auf Grün. An diesem Wochenende gab es ein deutliches 5:0 gegen Mettmann Sport. Tore durch Paulina Schwarz (3), Sammy Behrendt und Michelle Lenz machten alles klar.

Nachdem bereits der 2., 3. und 4. der Tabelle im jeweiligen Rückspiel bezwungen wurde und zudem der einzige echte Verfolger GW Hamborn (1:1 in Mülheim) erneut Punkte liegen liess, kann sich das Teitscheid/Schwarz-Team nur noch selber ein Bein stellen …

Spielbericht!

 

Die Damen II unterlagen dem SC Werden-Heidhausen mit 2:5

Freundschaftsspiele der Mädchen:

SV Bommern – U13 3:0

SG Altenessen – U17 1:9

17./18.03.2018 - Damen I siegen beim Tabellenzweiten !

Michelle Lenz , Damen I
Michelle Lenz , Damen I

Das war ein absolutes „6 Punkte-Spiel“. Das Damen I Team von Arend Teitscheid und Jörg Schwarz musste zum äusserst wichtigen Rückspiel nach Duisburg um auf ungeliebtem Hartplatz den Tabellenzweiten von GW Hamborn im Zaum zu halten. Zur HZ sah dies nicht sonderlich erfolgreich aus, denn die Heimelf führte mit 1:0.

Aus der Kabine kam dann aber ein anderes SuS-Team und fegte anschliessend die Hamborner mit 4:1 quasi vorerst aus dem Aufstiegsrennen.

Tore durch Paulina Schwarz (2) und Michelle Lenz (2)

Auch das Team Damen II kehrte obwohl ersatzgeschwächt mit einem 2:1 Sieg von der Veronikastrasse in Essen zurück und entführte somit bei S07 drei weitere Punkte.

Torschützinnen: Lisa Schiller und Alexandra Hemmesdorfer

Einen herben Rückschlag im Kampf um die Meisterschaft musste dagegen die U15 hinnehmen. Beim SC Werden-Heidhausen setzte es leider ein deutliches 0:3.

Dennoch konnten die SuS-Mädchen die Tabellenspitze behaupten.

Alle übrigen Teams spielfrei oder Spielausfall.

11.03.2018 - Damen II und U17 mit deutlichen Heimsiegen

Damen II
Damen II

Nur zwei Partien standen an diesem Wochenende bei den SuS-Mädchen bzw Frauen an.

Beide konnten zuhause deutlich gewonnen werden. Am Samstag schickten die U17-Mädchen den VfB Speldorf mit einer deutlichen 7:1 Packung nach Hause. 3fache Torschützin dabei Amelie Kannenberg ! Die übrigen Treffer erzielten Alina Lux, Meggy Roßbach, Laura Bramkamp und Sofia Füllner.

Am Sonntag trafen dann die Damen II Spielerinnen auf ein in Unterzahl angetretenes Team vom TuS Helene. Nach einer äusserst schwachen ersten Hälfte (HZ-Stand 1:0) lief es in Hälfte 2 besser und am Ende stand ein 6:1 Sieg zu Buche. Damit liegt das II. Frauenteam des SuS nun auf Platz 4.

Mittwoch empfängt das Team Damen I im Nachholspiel die TB Oberhausen. Hier ist ein Dreier Pflicht!

Nächsten Sonntag geht es dann zum Showdown nach GW Hamborn. Unser verlustpunktfreies Team tritt dort beim Tabellenzweiten an, der nur an der Kohlenstrasse bislang Punkte liegen liess und alles für einen Revanchesieg geben wird …

Um 12.30h ist Anstoß auf der Hennes-Jeschke Sportanlage in Duisburg.

 

Alle Spiele des SuS Niederbonsfeld können im Vereinsspielplan 2017/2018 eingesehen werden!!!

Niederbonsfelds Frauen spielen eine perfekte Hinrunde

Bisher wurden alle Spiele gewonnen. Viele davon deutlich. Doch bis zum Aufstieg ist es für die Niederbonsfelderinnen noch ein weiter Weg.

Mit dem Auswärtsspiel gegen den SV Wanheim setzen die Bezirksliga-Fußballerinnen des SuS Niederbosnfeld am Sonntag die Saison fort. Bisher hat die Mannschaft des Trainergespanns Arend Teitscheid/Jörg Schwarz noch kein Spiel verloren. Bisher läuft es also nach Wunsch. Das Ziel ist der Aufstieg, der in der Saison zuvor knapp verpasst wurde.

Die Ausganglage

"Wir haben in der Saison zuvor mehr als 100 Tore geschossen, das hat aber nicht zum Aufstieg gereicht. In dieser Saison wollen wir mit einer stabileren Defensive mehr erreichen. Zudem wollen wir weiter an unserer Konzentration arbeiten, um Fehler zu vermeiden und vorne noch effektiver abzuschließen“, gab Trainer Arend Teitscheid die Zielsetzung vor. Die Vorbereitung war intensiv, und da alle Spielerinnen sehr engagiert mitgezogen haben, konnte der konditionelle Grundstein für die Saison gelegt werden. Spielerisch konnte man in den Vorbereitungsspielen gegen höherklassige Teams aber noch nicht mithalten.

Souveräne Siege

Dies änderte sich mit dem ersten Meisterschaftsspiel. Die taktischen Vorgaben wurden konsequent umgesetzt, und die sich schon letztes Jahr etablierte Kampf- und Siegesbereitschaft führte zu den ersten souveränen Siegen.

Tolle Hinrunde

Die Niederbonsfelderinnen zeigten keine Schwächen, gewannen jedes Spiel und blieben fünfmal ohne Gegentor. Leider zogen zwei Vereine kurzfristig ihre Teams zurück, so dass es dadurch mehrere spielfreie Wochenenden gibt.

Der Höhepunkt

Das richtungsweisende Spiel gegen den Mitkonkurrenten Duisburg-Hamborn wurde nach einer 4:0-Führung am Ende souverän mit 5:3 gewonnen. Das Spitzenspiel machte deutlich, dass sich beide Mannschaften auf Landesliganiveau bewegen können. Unter dem Strich war es für den SuS ein hochverdienter Sieg, durch den sich das Team in der Tabelle etwas absetzen konnte. Ebenfalls bemerkenswert: Auf dem heimischen Platz an der Kohlenstraße ist die Mannschaft seit August 2016 ungeschlagen.

Gleich ein Härtetest

"Wir wollen natürlich an der Tabellenspitze bleiben“, sagt Trainer Jörg Schwarz. „Bisher ist ja viel absolut super gelaufen, uns ist jedoch auf bewusst, dass wir bisher noch nichts erreicht haben. Aber wir haben jetzt in zehn Saisonspielen schon 49 Tore geschossen und nur neun Treffer kassiert. Damit sind wir voll auf Kurs,“ resümiert Schwarz. Die letzten Testspiele gewannen die Niederbonsfelderinnen gegen den VfL Gennebreck mit 8:1 und TSV Düsseldorf-Urdenbach mit 2:1. Die Rückrunde startet am kommenden Sonntag. Dann gibt es gegen den Tabellendritten gleich einen richtigen Härtetest.

Quelle: WAZ Hattingen...>>>

Niederbonsfeld dominiert das Derby gegen Niederwenigern

Die Frauen aus Niederbonsfeld führen die Fußball-Bezirksliga weiterhin an. Mit 30 Punkten aus zehn Spielen ist die Ausbeute bisher optimal.Diesem Derby fehlte es ein wenig an Spannung. In der Frauen-Bezirksliga kam der SuS Niederbonsfeld zu einem souveränen 4:0-Sieg gegen SF Niederwenigern.

Die Niederbonsfelderinnen, die in der vergangenen Saison den Aufstieg in die Landesliga knapp verpasst hatten, verteidigten damit die Tabellenspitze - mit der optimalen Ausbeute von 30 Punkten aus zehn Spielen. Der Vorsprung ist aber nicht allzu groß. Der Tabellenzweite Gelb-Weiß Hamborn hat nur zwei Punkte Rückstand. Im Spiel gegen Niederwenigerns Sportfreundinnen übernahm der SuS gleich die Initiative. Der Platz war vor der Partie vom Schnee geräumt worden und deshalb gut bespielbar. So konnten die...>>>

Quelle:WAZ Hattingen/Lokalsport

Guter Start der Frauenteams in die neue Saison

Team Damen II
Team Damen II

Zum Saisonstart gab es Heimrecht für beide SuS-Frauenteams. Und es gab für die jeweiligen Gegner keine Punkte an der Kohlenstrasse mitzunehmen.

Die Damen I schickten die Frauen vom SV Wanheim mit 3:0 nach Hause; zuvor hatten die Damen II bereits einen deutlichen 6:1 Sieg gegen die Mannschaft von ESC Preussen hingelegt.

Aktuelles - 2016/2017 -

Damen I auf Mannschaftsfahrt

„We have a geile Saison gespielt“ – was sich anhand des zweiten Platzes in der Bezirksliga mit 20 Punkten Vorsprung vor dem Dritten und den 102 geschossenen Toren nur bestätigen läßt. Um unter  diesem Motte die Saison gebührend ausklingen zu lassen, hatte sich #dieMannschaft Scheveningen in Holland ausgeguckt. Eine perfekte Wahl wie sich zeigen sollte: optimale Lage direkt am Strand, zentral, und top Wetter.

 

Wir starteten mit dem obligatorischem „Vorher“-Foto am Platz,

das Nachher-Foto kann aus ethischen Gründen hier nicht gezeigt werden.  Auf der Anreise wurde sich mit dem späterem Mannschaftsfahrtsong „Anthony Modeste!“ eingestimmt. Dieses Niveau wurde konstant gehalten und mit zunehmenden Getränkekonsum stetig unterboten. Nach einem ersten Rudelliegen am Strand und Annektieren des Swimmingpools klang der erste Tag im Nightlife von Den Haag aus (soweit der Plan.)

 

Der zweite Tag startete mit einem ausgiebigen Frühstück. Da dies bis 10:30 möglich war, konnte man dies auch vollzählig zusammen einnehmen. Um die Mannschaft von Getränken fern zu halten ließen die Trainer nichts unversucht um eine Fahrradtour zu organisieren.

Nach 5 Stunden kehrte man dann wieder einigermaßen geschafft ins Hotel bzw direkt in den Pool zurück. Sehr zur Freude der anderen Gäste. So kam man dann auch mit dem Hotelpersonal näher ins Gespräch. Der Abend wurde nach gemeinsamer Pizza zusammen in den Strandclubs verbracht.

 

Den nächsten Tag nutzte die Hälfte der Truppe zum Besuch des Beach Stadiums. Nach dem Zuschauen bei einigen Beach Soccer Spielen wurde Beach Volleyball gespielt. 

Danach verbrachte man den restlichen Tag zusammen bis in den frühen Abend hinein am Strand, die Nacht endete in einer der unzähligen Strandbars.

Ähnlich wie die komplette Saison war dies eine ebenso „geile Mannschaftsfahrt“. Die spürbare bemerkenswerte Kameradschaft und Hilfsbereitschaft und der Spass am Leben den wir auf der Fahrt erlebt haben, wollen wir nutzen, um uns in der kommenden Saison auch sportlich noch weiter zu steigern.

Wir freuen uns mit euch auf die Spielzeit 2017/2018

#dieMannschaft

 

P.S: What happens in Scheveningen stays in Scheveningen – als Insider wollen wir uns aber einige Situationen in Erinnerung halten:

- „wieso -1“

- „schreib´s in die Gruppe“

- „weg vom Bier“

- „sind das ihre Kinder ….?“

- „ich hab euch doch gesagt, dass ihr das nicht dürft“

- „aber wir waren doch gar nicht im Pool“

- „kurze oder lange Hose ?“

- „wer ist die Mama ?“

- „the Floor is Lava“

- „drei Kamele für ….“

- A+

 

- Modeste, Modeste, Anthony Modeste

Auszeichnung für die SuS-Mädchen

 

Das letztjährige U17-NRL-Team unter Leitung von Arend Teitscheid und Jörg Holzmeier erhielt nun beim diesjährigen Kreistag in Essen eine besondere Auszeichnung.

 

Die U17-Mädchen des SuS Niederbonsfeld wurden dabei als fairste Mannschaft der U17 Niederrheinliga-Saison 2015/16 vom Fussballverband FVN ausgezeichnet.

 

Neben der Urkunde gab es 3 Trainingsbälle und einen „Fairplay-Trikotsatz“.

 

Herzlichen Glückwunsch!!!