Der Waffelverkauf am Samstag, 16.07.2011 bei REWE Mohr in Langenberg brachte erneut ein sehr erfreuliches Ergebnis zugunsten des Kunstrasen-Kontos.

 

Insgesamt konnte eine Einnahme in Höhe von 290,66.- Euro erzielt werden!


Bei optimalen Rahmenbedingungen fand heute der Sponsorenlauf statt. 44 Läuferinnen und Läufer zwischen 2 und 53 Jahren machten sich auf den 350m-Parcour.

Die Laufleistung variierte zwischen einer und 75 (!) Runden.

Alle LäuferInnen gaben ihr Bestes und den anwesenden Sponsoren wurde mitunter schon etwas schwindelig, was da "in Summe" erlaufen wurde.

Und so konnte sich das (vorläufige) Gesamtergebnis absolut sehen lassen.

Spendenzusagen, Spontanspenden und Kuchen/Würstchenverkauf brachten einen Gesamterlös in Höhe von 6.145,20.- Euro

 

Allen Mitwirkenden, Spendern und Zuschauern sei hiermit ausdrücklich noch einmal gedankt.


Die Jugendabteilung des

SuS Niederbonsfeld

lädt ein. Ein Spieltag für unseren Kunstrasen am Samstag, den 09.04.2011 und am Sonntag 10.04.2011

 

Den ganzen Tag!!!

 

Samstag

Von 10.00 Uhr bis 18.00 Uhr Jugendspiele

(Bambini, U11, U13 I+II, U15, C-Jugend, B-Jugend)

 

Sonntag

Von 11.00 Uhr bis 17.30 Uhr

(Spiele der A-Jugend und der 1. + 2. Mannschaft)

 

 

Der komplette Erlös geht zu Gunsten unseres Kunstrasens.

 

hier gehts zur Fotogalerie


Waffelverkauf bei REWE Mohr in Langenberg Bonsfeld

Die Aktion war sehr erfolgreich. Wir haben unseren Stand um 09.30 Uhr aufgebaut und dann ging es auch schon los. Die erste Waffel wurde verkauft und danach haben wir wie am Fließband Waffeln gebacken. Bereits um 11.30 Uhr musste ich neuen Waffelteig herstellen. Auch die selbstgebackenen Kuchen, Muffins und Cookies wurden gern gekauft und Tassen, Armbänder und Makottchen haben den Besitzer gewechselt. Um 16:00 Uhr war Feierabend. Wir hatten viel Spass dabei und planen die nächste Aktion etwas größer zu gestalten. Vielen Dank an die fleißigen "Mädels" und die Kuchen- und Waffelteigspenderinnen.

 

Als nächstes bauen wir unseren Stand auf bei "Getränke Buchholz"

 


Tippel - und Winzermarkstraße
Tippel - und Winzermarkstraße

Eine Frage der Ehre oder besser

Die Mutter aller Derby´s

 

 

Tippelstraße - Winzermarkstraße 4:1 (0:1)

 

 

Beide Mannschaften traten motiviert und mit Bestbesetzung zum Derby an der Kohlenstraße an. Nach vorsichtigem Beginn entwickelte sich ein spannendes Spiel mit Chancen für beide Mannschaften. Doch Tore wollten nicht fallen. Erst kurz vor dem Seitenwechsel nahm sich Stefan Kopp ein Herz und setze einen Ball aus 18m unter die Latte und es stand 1:0 für die Winzermarkstraße. Groß war der Jubel bei den Jungs aus dem Finkental.

 

Nach dem Wechsel stetze die Tippelstraße zu einem Sturmlauf an und erzeilte durch Christof Bramsiepe auch schnell den Ausgleich. Nun war wieder alles offen. Die Mannschaft der Tippelstraße fand durch den Treffer wieder zu ihrem Selbstvertraunen und spielte weiter auf das Tor der Winzermarksträßer. Peter Jansen erzielt aus spitzen Winkel nach einem schönen Lauf über den Flügel den Führungstreffer. Die Mannschaft der Tippelstraße fand den Spaß am Tore schießen und erhöhte vor Schluß noch durch Arndt Niggemeyer auf 3:1 und durch einen weiteren Schützen auf 4:1.

 

Am Ende stand es dann 4:1 für die Tippelstraße und beide Mannschaften trafen sich zur dritten Halbzeit bei einem gemeinsamen Bier wieder.

 

 

Fazit: Ein Spiel das mit schönen Toren den Zuschauern Spaß gemacht hat.

 

Bilder zum Spiel...>>>