Berichte F2 - Saison 2017/2018


11.11.2017- F2 verliert gegen SG Essen Schönebeck IV mit 3:9 (3:3)

Das anstehende Heimspiel gegen die Mannschaft SG Essen Schönebeck IV wurde auf einem feuchten Kunstrasenplatz ausgetragen. Nieselregen und herbstliche Temperaturen waren ein ständiger Wegbegleiter an diesem Spieltag an der Kohlenstraße in Hattingen. Nach einer zwei wöchigen Spielpause war die Mannschaft gegen einen spielstarken Gegner gut aufgestellt. Das Team um das Trainergespann Zimmer fand gut in die Partie und suchte von Beginn an den Weg in die Spitze. Der SuS suchte engagiert die Zweikämpfe. Folgerichtig fiel auch das 1:0. Ebenso zeigte sich auch der Gast kämpferisch. Das sorgte dafür, dass sich die Mannschaften weitestgehend in der 1. Halbzeit neutralisierten. Es entwickelte sich ein kleiner Schlagabtausch. Auf den Ausgleich der Gäste folgte der 2:1 Führungstreffer des SuS, ehe wiederum die Gäste über die Stationen 2:2 und 2:3 selber in Führung gehen konnten. Mit der letzten Aktion vor der Halbzeit tauchte der SuS nochmal vor dem Tormann der Gäste auf und konnte umjubelnd zum 3:3 ausgleichen.

Das Momentum in der 2. Halbzeit befand sich in diesen Augenblicken auf Seiten der Gäste aus Essen. Nur fünf Minuten nach dem Anstoß zur 2. Halbzeit gingen die Gäste mit 3:4 in Führung. In einer unübersichtlichen Situation vor dem Tor schalteten die Gäste am schnellsten und brachten den Ball im Kasten unter. Die Essener ließen nicht mehr locker und kamen vor allem über ihre schnelle linke und rechte Außenbahn und Distanzschüssen zu Torerfolgen. Auch wenn die Niederlage um ein, zwei Tore zu hoch ausgefallen ist, gilt der jungen Mannschaft ein großes Kompliment. Gegen einen starken Gegner wurden in der 1. Halbzeit im richtigen Moment die Tore gemacht. Darauf lässt sich aufbauen.

Es spielten: Nil Adrian, Justin Kaczmarczyk, Mats Neuhaus, Hendrik und Jona Nobbe, Laurenz Zimmer, Joscha Keuchel, Skady Wilsnack, Matteo Vedda, Jamie Klefken, David Walter


21.10.2017 - F2 gewinnt beim FSV Kettwig II

Immer wieder Schauer, ein ungewohnter Ascheplatz und mit Kettwig ein starker Gegner. Nach der ersten, stark umkämpften Halbzeit mit anfänglichen Vorteilen unserer Mannschaft stand es zur Pause 1:1. Die zweite Halbzeit begann mit spielerischen Vorteilen für den Gastgeber. Jedoch erwies sich unser Team deutlich effektiver in der Chancenauswertung und führte zwischenzeitlich 1:4. Damit war das Spiel aber noch nicht beendet. Kettwig verkürzte auf 3:4. In der weiter intensiven und spannenden Partie setzte sich unsere Mannschaft am Ende mit 4:6 durch und ließ den verdienten Jubel der Fans über sich ergehen.


14.10.2017 Die F2 trumpft auf

Bei sommerlichen Temperaturen konnte die Mannschaft von der Kohlenstrasse ihren nächsten Erfolg einfahren.

Dieses Wochenende war man Gast bei Preussen Eiberg. Die Mannschaft zeigte von der ersten Sekunde an, dass man heute unbedingt gewinnen möchte. Das spiegelte sich in der Form wieder, dass man direkt die Gastgeber unter Druck setzte. Es dauerte auch nicht lange, da gingen die Bonsfelder durch ein Tor in Führung. Dieser Führung hielt nicht lange direkt im Gegenzug wurde durch Eiberg ausgeglichen. Das Spiel wurde spannender. Durch einen schönen Treffer brachte Mats die Bonsfelder kurz vor dem Pausenpfiff wieder in Führung.

Nach der Pause wurde das Spiel richtig interessant. Die Eiberger konnten eine zwischenzeitliche Führung von 4:2 nochmal auf 4:4 ausgleichen. Danach ging es aber nur noch in eine Richtung. Die Gegner wurden durch starke Zweikämpfe und tollen Passkombinationen ausgespielt. In der Folge konnte Skady, Nil, Joni und Lauri sich als Torschützen eintragen. Am Ende der Spielzeit stand das Endergebnis bei 10:4 für die Bonsfelder fest. „Die Truppe konnte heute den Matchplan sehr gut umsetzten“ assistierte der Trainer der Blauen.

Es spielten: Hendrik und Jonas Nobbe, Jamie Klefken, Mats Neuhaus, Skady Wilsnack, Justin Kaczmarczyk, Matteo Vedda, Laurens Zimmer, Nil Adrian, Dominic Steffen


05.10.2017 - F2 verliert gegen den Heisinger SV II

In einem vorgezogenen Ligaspiel gewannen die Gäste aus Essen vom Heisinger SV II beim SuS Niederbonsfeld verdient mit 5:1 Toren (3:0).

 

Sturm Xavier war an diesem Tag bei allen Trainern, Eltern und Großeltern im Munde. Diese Windenergie versuchten die jungen Niederbonsfelder von der Kohlenstraße bei regnerischen Temperaturen auf einem schwer bespielbaren Kunstrasen in die Tat umzusetzen. Doch schon in der ersten Halbzeit rückten die Gäste die Verhältnisse gegenüber den Blau-Weißen gerade: überwiegender Ballbesitz und viele gewonnene Zweikämpfe. Der Gastgeber konzentrierte sich mehr auf das Verteidigen. In der 9. Minute wurde auch der gute aufgelegte Schlussmann der Niederbonsfelder durch eine gute Schusstechnik der Gäste überwunden. Mit öffnenden Pässen in die Tiefe der Abwehr der Niederbonsfelder suchten die Gäste den Erfolg. Mit den Toren zum 0:2 und 0:3 erspielte sich der Heisinger SV II einen komfortablen Vorsprung zur Pause. „Entscheidend ist, dass ihr die Zweikämpfe annehmt und konzentriert seid“, mit diesen Worten schickte das Trainergespann die junge Mannschaft in die 2. Halbzeit. In der zweiten Hälfte sorgten dann zunächst die Gastgeber für Furore. Die Zweikämpfe wurden angenommen. Angetrieben von einem dicht gestaffelten Mittelfeld wurde nunmehr das Spielgeschehen in die Hälfte der Gäste verlegt. In der Offensive wurden die Torabschlüsse gesucht, welches auch erfolgreich zum 1:3 belohnt wurde. Nach der Ergebniskorrektur waren es nun wieder die Gäste, die das Spielgeschehen bestimmten. Der SuS beschränkte sich auf das Verteidigen. Doch die Heisinger wollten einen Zwei-Tore-Vorsprung nicht verwalten. Mit viel Elan und einem guten Passspiel erzielten die Gäste konsequent die Tore zum 4:1 und 5:1. Der Bann war nun endgültig gebrochen.

Fazit zum Spiel: Es haben sich alle Niederbonsfelder engagiert gezeigt und haben Gas gegeben. Das war klasse.

 

Es spielten: Nil Adrian, Justin Kaczmarczyk, Mats Neuhaus, Hendrik und Jona Nobbe, Dominique Steffen, Laurenz Zimmer, Joscha Keuchel, Skady Wilsnack, Jona Henning, Matteo Vedda, Maximilian Siefert, Jamie Klefken, David Walter


30.09.2017

Spielbericht gegen Kupferdreh Byfang

 

F2 gewinnt 1.Saisonspiel

In einem fairen und auf Augenhöhe geführten Spiel konnte sich die Mannschaft, die Fans und das Trainergespann aus Niederbonsfeld auf ihren 1. Sieg der Saison freuen. 

Der 1. Sieg wurde heute durch eine geschlossene Mannschaftsleistung erreicht. Von der 1. Minute an wollten die Bonsfelder gewinnen, dass spürte man schon beim Aufwärmpro-gramm. 

Man ging bereits nach 2 Minuten in Führung, aber durch einen Fernschuss und einem weite-ren Treffer geriet man mit 2:1 in Rückstand. Aber die Truppe aus Niederbonsfeld spielte mit sehr ansehnlichen Passspiel weiter auf Sieg. Nach einer Standardsituation konnte man dann den verdienten Anschlußtreffer zum 2:2 erzielen. 

So ging es auch in die Pause. 

Nach der Pause waren die Bonsfelder wieder hellwach und erzielten nach Wiederanpfiff so-fort das 3:2. Das Spiel wurde nun immer besser. Auf beiden Seiten wurden weitere Torchan-cen kreiert und der Bonsfelder Torhüter hielt die Führung durch einige Glanzparaden fest. Doch kurz vor Schluss wurde er doch bezwungen und so stand es 8 Minuten vor Schluss 3:3. Die Spannung stieg, beide Mannschaften spielten weiter auf Sieg. Aber in der 35. Spielminute wurde durch eine wunderschöne Kombination das Siegtor zum 4:3 erzielt. 

Das Trainergespann war nach dem Spiel begeistert wie die Mannschaft mit Leidenschaft und Willen das Spiel bestritt. 

 

Es spielten: Hendrik und Jonas Nobbe, Jamie Klefken, Mats Neuhaus, Skady Wilsnack, Jus-tin Kaczmarczyk, Matteo Vedda, Maximilian Siefert, Laurens Zimmer, Nil Adrian, David Wal-ter

 


23.09.2017

Spielbericht der F2 Junioren gegen FC Kray II

 

Mit dem Ende der Spielzeit von 2 x 20 min strich der Gast aus Essen die Optimalausbeute von acht geschossenen Toren ein. Der FC Kray II zeigte von Anpfiff weg, wer am Samstagvormittag in der Kohlenstraße das Sagen haben sollte. Defensiv hielt man den Angriffen des FC Kray II zwar wacker anfangs stand. Das Geschehen spielte sich größtenteils im Mittelfeld und vor dem Tor der Niederbonsfelder ab. Leider fehlte den Blau-Weißen an diesem Spieltag das notwendige Glück. Eigene Chancen wurden vom gegnerischen Torwart souverän geklärt. Ein Tor wollte partout nicht gelingen. So stand es nach zwei Hälften 0:8 (0:3) aus Sicht der Niederbonsfelder. Die Enttäuschung über die Niederlage war den Niederbonsfeldern ins Gesicht geschrieben. Die Trainer und Betreuer können dennoch auf eine geschlossene Mannschaftsleistung aufbauen und sind zuversichtlich für den nächsten Spieltag.

 

Es spielten: Jamie Klefken, Jona Henning, Joscha Keuchel, Mats Neuhaus, Maximilian Siefert, Nil Adrian, Justin Kaczmarczyk, Laurens Zimmer, Matteo Vedda, Dominic Steffen, Skady Wilsnack

 


Spiel der F2 Junioren vom 16.09.2017

 

Spielbericht SuS Niederbonsfeld gegen Blau-Weiß Mintard

 

Zum ersten Auswärtsspiel der neuen Saison trat der junge Jahrgang der F2 vom SuS Niederbonsfeld bei Blau Weiß Mintard an. Der Gastgeber gewann die Partie nach 2 x 20 min mit 8:1 Toren.

Bei schönem Herbstwetter begann der Gastgeber schnell Druck in der Hälfte der Niederbonsfelder aufzubauen. Von Anfang an wurde es ein Spiel auf ein Tor. Die ersten zehn Minuten konnten die Niederbonsfelder dem Gegner, überwiegend 2009er Jahrgang, Paroli bieten. Ob nun Torwart, Abwehr oder Angriff, jeder Spieler des SuS arbeitete in der Abwehr mit und wusste zu überzeugen. Einzelne Entlastungsangriffe in den Strafraum von Blau-Weiß Mintard, u.a. ein Distanzschuss und ein Lattentreffer, zeigten aber auch, dass die Niederbonsfelder gewillt waren, unbedingt zu gewinnen. Mit einem Freistoßtor von Mintard stand es nach 11 min 1:0. Über die Stationen 2:0, 3:0 ging es für den Gastgeber in die Halbzeitpause. Frisch gestärkt und neu motiviert in der 2. Hälfte zeigten die Niederbonsfelder in ihrem ersten Angriff auch, dass sie Fußball spielen können. Der Angriff wurde über links außen vorgetragen, ein Pass in die Mitte mit einem Schuss auf das Tor. Gehalten. Nachschuss. Tor für die Niederbonsfeld zum 3:1. Die Freude über den  eigenen Treffer währte kurz, da die Mannen von Blau-Weiß Mintard an diesem Spieltag mit Druck und Spielpässen auf das Tor des SuS zu überzeugen wussten. Auch in der zweiten Hälfte wurden die Kräfteverhältnisse schnell wieder hergestellt. Einzelne erfolgreiche Abwehrversuche konnten die mitgereisten Eltern und Großeltern der Niederbonsfelder applaudieren. Auch wenn das Ergebnis am Ende mit 8:1 Toren für Mintard um ein, zwei Tore zu hoch ausfiel, zeigte sich das Trainerteam insgesamt zu frieden, da trotz des Rückstandes nicht aufgegeben und immer weiter gekämpft wurde.

 

Es spielten: Hendrik und Jonas Nobbe, Jamie Klefken, Mats Neuhaus, Joscha Keuchel, Justin Kaczmarczyk, Jona Henning, Matteo Vedda, Maximilian Siefert


Spiel der F2 Junioren vom 09.09.2017

 

SuS Niederbonsfeld gegen SV Burgaltendorf

 

Zum ersten Spiel der Saison hatte unsere F2 das Team von Burgaltendorf zu Gast. Nach gutem Start unserer Jungs in der 1. Halbzeit nutzte der schussstarke und körperlich robuste Gegner effizient seine Chancen. So stand es zur Halbzeit 2:5 aus Bonsfelder Sicht. Unsere Jungs ließen sich nicht hängen und starteten mit einem frühen Anschlusstreffer in die 2. Halbzeit. Jetzt hielten sie auch körperlich mehr dagegen und behaupteten den Ball. Dies führte zum zwischenzeitlichen Ausgleich von 5:5. Das Gästeteam ging zum 5:6 erneut in Führung, aber unsere Jungs gaben sich nicht auf und hatten Pech, als ein Treffer zum Ausgleich nicht gewertet wurde. So endete das Spiel 5:6 für Burgaltendorf, während ein Unentschieden durchaus gerecht gewesen wäre. Großen Respekt an die Bonsfelder Jungs, die trotz Rückstand nicht aufgegeben und immer weiter gekämpft haben.